Open-Air-Kino

 

Ein fester Bestandteil unser vorangegangenen Veranstaltungen war immer auch eine Kinovorführung unter freiem Himmel. Hier versuchen wir stets, eher unbekannte Filme oder

Dokumentationen aus dem Bereich Graffiti zu zeigen. In diesem Jahr haben wir uns für den Dokumentarfilm „Wall Writers. Graffiti in its Innocence.“ entschieden, der Graffiti-Writer aus den absoluten Anfangsjahren des Graffiti porträtiert.

Diese Dokumentation von Roger Gastman und John Waters befasst sich mit dem Aufkommen des Graffiti zwischen 1967 und 1972 in den Städten New York City und Philadelphia.

Durch Interviews mit den Künstler, Schriftsteller, Journalisten, Historiker und Politiker, die Teil der Ära waren, wird die Geschichte einer unterprivilegierten Großstadtjugend erzählt, die ihre Stimmen gehört wissen wollte.


Open-Air-Kino Wall Writers
Freitag, 17.08.18, 21 Uhr
auf dem Kesselbrink

 

(Derzeit planen wir einen weiteren Film zu zeigen. Gegebenenfalls folgen weitere Infos.)