Was geht noch in diesem Jahr?

Ein gutes halbes Jahr nach „Ein Kezzle Buntez“ wollen wir euch schon mal in groben Zügen darüber aufklären, was unter dem Motto „hoch2eit“ für 2019 geplant ist.

 

HALL OF FAME

An diesem Mittwoch geht die politische Entscheidung über eine legale Wand in Bielefeld in die erste Runde. Wir werden diese Initiative so gut wir können unterstützen und begleiten. Und versuchen euch auf dem Laufenden halten, was der Stand der Dinge ist.
Für uns persönlich ist das eigentlich die größte Nummer in diesem Jahr, auch wenn wir nur begrenzt Einfluss haben.
Aber was nützen StreetArt-Festivals, wenn es in Bielefeld nicht mal eine legale Wand gibt?!!

 

UNI-PROJEKT

Wir werden in diesem Jahr zum bereits vierten Mal mit der Uni Bielefeld kooperieren. Ein Künstler aus dem Ausland soll im April kommen. Und natürlich wird er malen. Sobald alles unter Dach und Fach ist, informieren wir euch.

 

KULTURHAUS; WORKSHOPS, AUSSTELLUNGEN, …

Derzeit fiebern wir auch dem Einzug ins Kulturhaus entgegen. Wir hoffen, dass es im März endlich so weit ist.
Nachdem wir uns ein wenig eingerichtet haben, wollen wir die Räumlichkeiten dann auch schnell nutzen: Wir planen eine Ausstellung und es soll bald Führungen und Workshops geben.
Andere Ideen sind da, aber noch nicht konkretisiert. Wir sind für Anregungen offen.

 

SPRÜHEN? FESTIVAL?

In diesem Jahr ist leider kein großes Festival wie 2018 geplant.
Vor allem wegen der oben genannten Dinge, aber auch, weil wir den Anspruch haben, unser Konzept ein wenig zu überarbeiten und mit neuen Ideen wieder an den Start zu gehen. Wir machen den ganzen Kram in unserer Freizeit und die Planung und Finanzierung eines größeren Festivals nimmt bei uns ohnehin ein gutes Jahr in Anspruch.
Wir hoffen, dass wir mindestens eine kleinere Mal-Aktion auf die Beine stellen können, versprechen aber mal lieber noch nix.

Weitere Infos folgen …